Links & Literatur

Links und Literatur zur Börse
Links und Literatur zur Börse

Diese Seite soll dir einen Überblick über Aktien Investments als konservative Altersvorsorge geben und dir die ersten Schritte erleichtern. Vielleicht hast du jetzt direkt dein Depot eröffnet und eine interessante Aktie recherchiert. Vielleicht willst du dich aber auch erstmal weiter zum Thema informieren, um dich zwischen ETFs und Einzelaktien zu entscheiden oder generell noch tiefer in die Materie eintauchen.

Ich habe dir ein paar Links und Literatur zusammengestellt und werde diese Listen immer mal wieder ergänzen wenn ich neue Seiten im Netz oder Bücher finde.

Literatur

Im folgenden findest du einige Bücher, die dir neben den Links und Tipps auf dieser Homepage einen tieferen Einblick in das Thema Börse und Aktien geben können (Klick auf die Bilder für weitere Informationen):

Unser Gehirn ist für ein Leben als Jäger und Sammler optimiert. Heute leben wir in einer völlig anderen Welt. Das führt zu systematischen Denkfehlern und das kann verheerend sein für Geld, Karriere und privates Glück. Wer weiß, wie leicht man sich irren kann, ist besser gewappnet: Rolf Dobelli nimmt in seinem Buch Die Kunst des klaren Denkens die tückischsten „Denkfallen“ unter die Lupe, in die wir immer wieder tappen und gibt dabei Tipps für Alltag, Beziehung, Karriere und Geldanlage. Kein reines Finanzbuch aber absolut lesenswert!

Warren Buffett ist der bekanntesten und (mit einem Vermögen von über 60 Milliarden $) erfolgreichste Investor der Welt. Aktuell belegt er Platz 3 der Liste der reichsten Menschen der Welt. Nahezu sein gesamtes Vermögen ist in dem von ihm aufgebauten und geleiteten Investment-Unternehmen Berkshire Hathaway angelegt, dessen größter Aktionär er selbst ist. In Warren Buffett: Sein Weg. Seine Methode. Seine Strategie. stellt Robert G. Hagstrom die Methoden zu Warren Buffetts Erfolg vor. Auf diese Art können ganz normale Investoren vom größten Investors aller Zeiten lernen und selbst langfristig an der Börse investieren.

Viele berühmte Zitate wie „Ich kann Ihnen nicht sagen wie man schnell reich wird. Ich kann Ihnen aber sagen wie man schnell arm wird: Indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden“ oder „Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden Sie sehen: Sie sind reich“ stammen vom Börsen-Altmeister André Kostolany. In Die Kunst über Geld nachzudenken erklärt er grundlegende Geheimnisse und Tricks der Spekulanten und nennt die wichtigsten Einflussfaktoren für das Börsengeschehen.

Viele Menschen versuchen, durch Einsätze beim Lotto zum Millionär zu werden, andere legen ihr Geld in Aktien an. Welches ist der richtige Weg, um zur ersehnten Million zu kommen? Der Autor und Geld-Trainer Bodo Schäfer hat in seinem Ratgeber Der Weg zur finanziellen Freiheit die wichtigsten Strategien zusammengefaßt: Er betont, dass die Verantwortung für den eigenen Erfolg bei jedem Einzelnen liegt: Engagement, Selbstvertrauen, eiserner Wille und Selbstdisziplin sind wesentliche Bestandteile des Erfolges.

„Mr. DAX“ Dirk Müller erklärt in seinem neuesten Buch Cashkurs Schritt für Schritt und mit seinem bekannten Humor, wie man mit Finanzen, Versicherungen und Geldnlagen umgeht. Dabei geht er auf die speziellen Fragen jedes Lebensalters und jeder Lebenslage ein.

 

Gerd Kommer erklärt die Funktion von Kapitalmärkten sowie typische Anlegerfehler. Und er zeigt, wie Anleger mit passivem Investieren in einen Index und einer Buy-and-Hold-Strategie von den Mechanismen der Börse profitieren, ohne überflüssige Risiken einzugehen. Man schlägt damit zwar nicht den Markt, aber die meisten anderen Anleger. Das Buch Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen ist ein Standardwerk für alle, die über ETFs passiv investieren möchten.

Wie werden Sie mit Aktien finanziell unabhängig? Wie bauen Sie ein ertragreiches Depot und ein stattliches Vermögen auf? Max Otte ist Professor für allgemeine und internationale Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Worms und erklärt in seinem Buch Investieren statt sparen: Wie man mit Aktien ein Vermögen aufbaut, wie man die richtige Anlagestrategie wählt und unabhängige Entscheidungen trifft.

Seit dem Erscheinen der Erstausgabe 1949 ist Benjamin Grahams Buch der meistgeschätzte Wegweiser zum „Investieren“. Grund hierfür ist seine zeitlose Philosophie der Anlage in Wachstumswerte, die den Anlegern dabei hilft, mögliche Stolpersteine zu erkennen und langfristige Erfolgsstrategien zu entwickeln, mit denen sie wirklich Gewinne machen. Benjamin Grahams Klassiker ist seit über 50 Jahren gültig und basiert auf grundlegenden Erkenntnissen und Markterfahrung vieler Jahre. In diesem Buch wird sowohl der konservative wie auch der spekulative Anleger berücksichtigt, wobei für beide Gruppen angemessene Strategien zur Aktienauswahl vorgestellt werden, die auf dem Prinzip einer intelligenten Depotstruktur beruhen. Intelligent Investieren: Der Bestseller über die richtige Anlagestrategie ist die neu aufgelegten Fassung des Klassikers und wird durch aktuelle Kommentare von Jason Zweig ergänzt und erweitert.

Robert T. Kiyosaki gehört zu den bekanntesten amerikanischen Finanzautoren. In RICH DAD – POOR DAD erklärt er wie reiche Menschen ihren Kindern den Umgang mit Geld beibringen und arme Menschen nicht. Die meisten Menschen werden so lieber Angestellte statt selbst erfolgreich zu werden. Robert Kiyosaki hatte in seiner Jugend selbst zwei Vorbilder: Einen „Rich Dad“ und einen „Poor Dad“. Nachdem er die Ratschläge des „reichen Vaters“ beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen da er gelernt hatte, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt selbst für Geld zu arbeiten. In RICH DAD – POOR DAD teilt er sein Wissen darüber, wie jeder erfolgreich sein kann.

Selbst wenn Kiyosaki als Finanz-Unternehmer (in eigener Sache) teilweise durchaus kritisch gesehen wird, ist RICH DAD – POOR DAD das Standardwerk zum Einstieg in eine erfolgreiche Denkweise und legt somit einen Grundstein für die finanzielle Freiheit.

CASHFLOW® Quadrant ist der zweite Teil zu RICH DAD – POOR DAD von Robert T. Kiyosaki. Das Buch erklärt, warum manche Menschen weniger arbeiten, mehr Geld verdienen, weniger Steuern zahlen und finanziell besser gestellt sind als andere. Bekannte Persönlichkeiten wie Bill Gates, Steve Jobs und Richard Branson haben die Schule vorzeitig verlassen und dennoch extrem erfolgreiche Unternehmen aufgebaut. Statt von einem Job zum nächsten zu wechseln, rät Kiyosaki, die finanzielle Unabhängigkeit zu suchen und das Geld für sich arbeiten zu lassen statt selbst für Geld zu arbeiten. CASHFLOW® Quadrant beantwortet die wichtigsten Fragen zur finanziellen Freiheit und hilft dabei, berufliche und finanzielle Veränderungen vorzunehmen um langfristig finanziell unabhängig zu werden.

Links

Wie schon erwähnt soll konservative-aktien.com nur einen Überblick zum Einstieg ins Thema bieten. Ich hoffe aber du hast nach dem Lesen der einzelnen Kapitel hier jetzt Lust auf das Thema Aktien bekommen und vielleicht sogar bereits ein Depot eröffnet. Auf den folgenden Seiten findest du weitere Informationen. Ich nutze / lese alle verlinkten Seiten und Blogs selbst und finde sie allesamt großartig 🙂

Allgemeine Börseninfos, Zahlen, Daten, Fakten:

Blogs:

Viel Spaß bei deiner weiteren Recherche und schau auch bald mal wieder auf konservative-aktien.com vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*